Pressestimmen MUSIKTHEATER; KONZERT

 

 

 

 

 

 

 

Von Maultiertreibern und Maurenmädchen

 

„Canciones Españolas „ machen Spanisch - Freunde froh

 

 

 

…Bei den meisterlich dargebotenen Canciones Españolas kamen Freunde der iberischen Musik sowie der spanischen Sprache voll auf ihre Kosten. Die deutschlandweit und international beschäftigte Sängerin S. Nathalie Stadler mit dem angenehm warmen Sopran rezitierte die volkstümlichen Lieder…von Federico Garcia Lorca, Fernando Sor und Manuel de Falla zunächst in deutscher Sprache… Und es wurde wieder einmal deutlich, welch eine ausdrucksstarke und schöne Sprache das Spanische ist.

 

 

 

Mannheimer Morgen

 

 

 

Von Kopf bis Fuß auf Hollaender eingestellt

 

Lothar Trautmanns "Revuette" erinnert bei den Internationalen Sommerfestspielen Schloss Auerbach- Bensheim an den 100. Geburtstag des Komponisten

 

...Dass die "Revuette" dabei nicht als dröge Moralette missverstanden werden sollte, zeigte in Bensheim vor allem Nathalie Stadler. Als ausgebuffte Schlampe in Lederrock und zerrissenen Netzstrümpfen ist Stadler zunächst hauptsächlich nuttige Staffage: Blickfang, Berliner Sumpfblüte und Verhöhnung abgegriffener Männerphantasien zugleich. Erfreulicherweise bleibt es nicht bei vordergründiger Symbolik und optischem Aha - Effekt: Stadlers Können entlädt sich in einer Fülle von Ohrwürmern aus der Feder Hollaenders. Ironisch - verrucht und mit glänzender Stimme - interpretiert sie "Johnny, wenn du Geburtstag hast" oder räkelt sich lasziv zu "Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre"...

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

 

 

 

 

Mal wieder mit Orchester – Kleines Theater Bayreuth spielte Karl Millöckers Operette "Gasparone"

 

... Ausverkauft war das Große Haus der Stadthalle bei der Silvesterpremiere des Kleinen Theaters ... In der Rolle der attraktiven Witwe Gräfin Carlotta Santa Croce bewies Nathalie Stadler viel Stimme und schauspielerisches Können...

 

Nordbayerischer Kurier

 

 

 

 

 

Sämtliche Facetten der Musik

 

Nathalie Stadler und Elena Badlo begeisterten in Prien

 

…Es ist schier unglaublich, wie facettenreich die Stimme Nathalie Stadlers ist. Scheinbar mühelos erreicht sie das dreigestrichene C, um sich dann wieder in tiefe Stimmlagen zu begeben, die für eine Sopranistin atypisch sind….begeisterte sie mit der Arie der Frau Fluth aus der Nicolai Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ mit geschmeidigen Koloraturen… Zudem präsentierte Nathalie Stadler eine Riesenskala von Temperamenten: Zurückhaltend in der Volksweise „Ein Männlein steht im Walde“… wiederum voller Dramatik im „Lied der Weide“ aus der Verdioper „Othello“; zu Herzen gehend war ihr inniges „Allmächt`ge Jungfrau, hör mein Flehen“…

 

Chiemgau - Zeitung

 

 

 

Diese Carmen hat´ s im Blut und in der Stimme

 

Bizets "Carmen": Wer kennt sie nicht, die musikalischen Ohrwürmer, die Geschichte um bedingungslose Liebe? Die Koproduktion vom "Saalbau Neukölln" und "Offenbach-Theater Berlin" zwang die Besucher allerdings zur Neubetrachtung mit allen Sinnen.

 

Die Handlung, pfiffig verlegt in die Jetztzeit, spielt in und um einen Käfig als Sinnbild des Lebens - alles in Rot, der Farbe der Liebe und des Todes... Gnadenlos gut die Hauptfigur Carmen: Nathalie Stadler spielt sie nicht, sie lebt die Carmen. Eine Frau, für die Liebe und Freiheit unwiderruflich zusammengeschweißt sind. Ihr gehört die Bühne - und alle anderen haben es schwer, mitzuhalten. Don José (Thomas Wischer) wird wohl tatsächlich durch die Begegnung mit Carmen aus seiner geordneten Lebensbahn geworfen... Kein Funke springt hier über von der Spielfreude seiner Geliebten Carmen...

 

                           Berliner Kurier

 

 

 

Verdi auf Sparflamme – Heidelberger Schlossfestspiele: Der reduzierte "Macbeth" in Heidelberg

 

... Auch ein bisschen mehr Temperament und rhythmische Prägnanz hätten sich nicht nur die wackeren Sänger gewünscht, die sich (...) mit bewundernswerter Verve, darstellerischem Engagement und darüber hinaus musikalisch weit eindrucksvoller als ihre orchestrale Begleitung ins Zeug legten... Nathalie Stadler schlüpfte wandlungsfähig in alle möglichen Rollen (Dama, Hecate u.a.) und bewältigte dadurch eine Riesenpartie überzeugend sicher...

 

 

 

Mannheimer Morgen

 

 

 

 

 

Die bombige Show von 2030: “Uhrwerk Banane“ am Südwestkorso

 

Ganz Europa liegt postapokalyptisch in Schutt und Asche ... Claudio Robbetti als Hannibal Schimpansky und Nathalie Stadler als Silke Schnegensiepel - Sengül, genannt “Vanessa“, marodieren als rivalisierende Bandenführer durch die Trümmerwüste Berlins und liefern sich ihre Machtkämpfe im Duett: Ein Potpourri aus den Gassenhauern der Opern - und Operettengeschichte bildet den roten Faden des Grusicals“ Uhrwerk Banane“. Hits aus “Maske in Blau“, “Carmen“, der “Fledermaus“ und der “Verkauften Braut“ werden mit Hollaender -Liedern zu einer kurios-schrägen Mischung kombiniert... Die Operetten-Walküre im Military - Look und der technisch ahnungslose Tenor (Inszenierung: Chris Dehler) persiflieren unterhaltsam Bühnenklischees und Filmkitsch...

 

Berliner Morgenpost

 

 

 

Kostbare Rarität

 

Hugo Wolfs "Italienisches Liederbuch" in Mannheim

 

...Die junge Mezzosopranistin Nathalie Stadler faszinierte durch den edlen Klang ihrer hervorragend geschulten Stimme wie durch ihre hohe Vortragskultur. Ob sie trotzig aufbegehrte oder leidenschaftlich bekannte, stets wurde eine starke Empfindung überzeugend vermittelt. Und wenn die Aussage keck, selbstbewusst, ironisch war, sprühte Nathalie Stadler vor vitalem Schwung, ohne theatralisch auszuufern...

 

Mannheimer Morgen

 

 

 

Perlen auf der Lebensschnur

 

Ein Friedrich-Hollaender-Abend auf dem Auerbacher Schloss

 

...Nathalie Stadler gibt den Halbwelt-Vamp mit divenhaft - schillernder, auch in hohen Lagen kräftiger Stimme und umgarnt mit freizügigem, leicht ramponierten Outfit die Männerwelt...

 

 

 

Darmstädter Echo

 

 

 

Heiße Swinger-Party bei grimmiger Kälte

 

Meisterstück der Gangolfbühne: Aleksander Fredros Komödie "Mann & Frau"

 

...Die ohnehin brillanten Darsteller übertreffen das gesprochene Wort noch mit Songs... Die beiden Schauspielerinnen Nathalie Stadlerund Iris Meier sind durch ihre Gesangsausbildung ohnehin über jeden Zweifel erhaben... Nathalie Stadler als Elvira mit beachtlichem Stimmvolumen trumpfte mit einem expressiven Rachetango auf, den sie auch noch gekonnt tänzerisch umsetzte (Choreographie: Anne Melber - Ulbricht und Babette Arlt - Müller)... Einen akustisch nicht eben optimalen Marktplatz auszufüllen und dabei neben elektronisch verstärkter Musik (Bettina Ostermeier: Piano, und Thomas Helmreich: Saxophon) verständliche Worte herüberzubringen, ist ein sängerisches Bravourstück... Dabei erntete die hochmotivierte Truppe, die auch bei äußerst ungünstigen Temperaturen in Sommerkostümen zu Höchstleistungen auflief, verdientermaßen tosenden Applaus...

 

  Nürnberger Nachrichten

 

 

 

Viel Blut auf dem Weg zur Macht

 

"Magic Macbeth" der Pocket Opera Company im Nürnberger Kolosseum

 

...Dass die Seaman - Wyrsch - Intentionen zum Tragen kommen, geht auf das Konto von Oleg Malikov (Macbeth) und Jennifer Rhys - Davies (Lady Macbeth). Nicht minder präsent Nathalie Stadler als „gewisse“ Dame...    

 

                                                                                        Nürnberger Abendzeitung

 

 

 

Fern der Heimat

 

"Musik verbindet - Rassismus trennt"

 

...Für das erste Konzert hatten die Mezzosopranistin Nathalie Stadler und der Gitarrist Michael Angierski ein farbiges Programm zusammengestellt, das solchen Komponisten gewidmet war, die fern der Heimat gewirkt hatten. Nathalie Stadler ist nicht nur eine blendende Bühnenerscheinung, auch stimmlich tendiert sie ins dramatische Fach. Ihr dunkles Timbre besitzt das, was man Wärme nennt... Ihr gutsitzender koloraturengewandter Mezzosopran prädestiniert sie für die Rossini - Primadonnen...

 

Mannheimer Morgen

 

 

 

 

 

Hexe im Knusperhaus lockt mit Gameboy und Barbie:

 

"Musikbühne Mannheim" spielt "Hänsel und Gretel" auf der Limburg

 

...Die Hexe trat sogleich aus dem Haus, schauerlich gespielt von der dämonisch geschminkten Nathalie Stadler, die der Vorstellung zum  Höhepunkt verhalf - und sie in Schwung brachte. Ihr ausdrucksstarker Auftritt stand in einigem Kontrast zum recht konventionellen Vortrag von Hänsel und Gretel...

 

Die Rheinpfalz

 

 

 

"Ach, wie mich das aufregt..."

 

Drei erfolgreiche Abende im Mannheimer Theater TiG 7

 

...Hauptprotagonistin des Kleinkunst - Hattricks war Nathalie Stadler, in Mannheim lebende Sängerin mit klassischer Ausbildung, Charme und Ausstrahlung. Eine laszive Furie... doch sie glänzt auch als Tragödin. Ihr Lieblingsmedium ist die Exaltation, was den Programmen parodistischen Pfiff gab. Ihre Opernstimme setzt sie ohne Rücksicht auf Verluste ein - so muss es in diesem Genre sein. So verkörpert Nathalie Stadler - eine mondäne Diva - die vielfältig schillerndsten Figuren, ohne sich dafür umziehen zu müssen. Sie bindet ihr Publikum an sich; es "hängt" an ihren roten Lippen...

 

Die Rheinpfalz

 

 

 

 

 

Ein magisches Trio ohne Verständigung: Orffeo Musiktheater zeigt die Anti-Oper "Spiel" nach dem gleichnamigen Beckett-Stück im Mannheimer Theater TiG 7

 

...Und was die drei Sänger - Schauspieler hier leisten, ist über weite Strecken schlichtweg atemberaubend. Besonders Nathalie Stadler als Frau I, die neben artifizieller Deklamation gar noch einen Hauch von Belcanto verbreitet...

 

Die Rheinpfalz

 

 

 

Der Schmerz erfriert in einer Melodie: Kabarett der Sonderklasse -

 

Das "Ensemble ´95" mit seiner Friedrich - Hollaender - Revue in Mannheim

 

...Regisseur Lothar Trautmann hatte ein Ensemble von Könnern, nahtlos, jeder ein Individualist und zugleich idealer Partner... Nathalie Stadler, chic und sexy, servierte die intimen Couplets innig... Von "Johnny, wenn du Geburtstag hast" bis "Eine kleine Sehnsucht" fasst Nathalie Stadler die Songs wie tragikomische Psychogramme auf, nuanciert meisterhaft. Im Duett mit Jürg Hummel bietet sie den Tango "Das ist zu machen, mein Schatz" als wilden, herrlich komischen Apachentanz dar...

 

Die Rheinpfalz

 

 

 

 

 

 

 

Forscherteam im Eros-Center - "Hoffmanns Erzählungen" im neuen Format

 

...Eine ungewöhnliche Bearbeitung von Jaques Offenbachs "Hoffmanns Erzählungen" brachte die "Pocket Opera Company" im Bergischen Löwen auf die Bühne. Der musikalische Leiter und Dirigent David Seaman schuf eine Taschenoper für eine schmale Besetzung, indem er die Gesangspartien auf sechs Solisten konzentrierte. Auch in dieser reduzierten Fassung besaß die Oper in der Inszenierung von Peter Beat Wyrsch Format. Der Regisseur siedelte die auf Novellen von E.T.A. Hoffmann basierenden Erzählungen der Titelfigur ... in einer Mischung aus Technologie - Labor und Eros-Center an. Nathalie Stadler sang temperamentvoll den Part der Muse Hoffmanns und weiblichen Gegenspielerin Nicklausse.

 

 

 

Kölner Stadt - Anzeiger

 

 

 

 

 

"Froh, dass ich ein Mädchen bin" - Das Frauenquartett "Crazy Ladies" im alten Ludwigshafener Straßenbahn - Depot

 

...Das Karlsruher "Ensemble 95" präsentierte dort, wo früher Straßenbahnen quietschten, unter dem Motto "Crazy Ladies - Lieder von Frauen zwischen Wahn und Sinn" spitze Schreie und andere Frauenlaute - und begeisterte damit das Publikum einschließlich der Männer, was diese staunend anerkannten. "Ein Häuschen im Grünen" und einen "Cowboy als Mann" wünscht sich "Bienchen" (Nathalie Stadler), die einen Petticoat trägt und bei dem Lied "My heart belongs to Daddy" ihren bunten Lolli nicht nur zum Munde führt... Sie singt Nena und treibt ihre spitzen Schreie so auf die Spitze, dass alle staunen, welche Höhepunkte die menschliche - oder besser: die weibliche - Stimme zu erreichen vermag...

 

 

 

Mannheimer Morgen

 

 

 

 

 

 

 

Oper aus der Westentasche: Kostengünstig, dennoch gut - Hoffmanns Erzählungen von der Pocket Opera

 

...Für den Erfolg sorgten auch die sechs Darsteller, die in wechselnden Rollen einen Non - Stop - Einsatz absolvierten. ...Brillant auch die zweite Frauendarstellerin Nathalie Stadler (Nicklausse, Mutter Antonias), mit einem kraftvoll schimmernden Mezzo, stimmlich und darstellerisch gleichermaßen begeisternd.

 

Bergische Landeszeitung

 

 

 

 

 

Hoffnung auf mehr Gerechtigkeit : Premiere des Aschenputtel - Musicals überrascht mit selbstbewusster Märchenheldin

 

...an ihrer Seite bonbonfarben ihre beiden Töchter Barbara Bach und Nathalie Stadler, zwei überdrehte Gören, gackernd, geifernd, gehässig, die durch schrilles Auftreten und Spielwitz glänzen. Köstlich, als die beiden sich für den Ball herausputzen und mit kieksenden Stimmen ein Duett singen, das an den Teenie - Hit " I` m a barbie girl in a barbie world " erinnert...

 

 

 

Frankfurter Rundschau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressestimmen SCHAUSPIEL

 

 

 

 

 

 

 

Zwischen Glitter und Elend bis zum Schluß auf dem Klo – Jean Anouilhs Komödie "Das Orchester" vom "Ensemble 95" im Theaterkeller

 

...Der Glanz und der Glitter im großen Pariser Cafe sind schnell abgeblättert. Die schöne heile Welt des harmlosen Vergnügens wird schnell zum Abgrund menschlichen Elends. Jean Anouilh mag keine rosigen Farben, gibt den Charakteren mit sicherer Hand Konturen, zerpflückt mit bedächtiger Lust seine Figuren ... Ein Glanzlicht der Aufführung setzt vor allem Nathalie Stadler als Ermeline mit ihrer Arie, die sie nur singen darf, weil Susanne, die Geliebte des Pianisten, eifersüchtig von der Bühne gestürmt ist.

 

 

 

Stuttgarter Zeitung

 

 

 

 

 

 

 

Groteskes Spiel der Emotionen

 

Karlsruher "Ensemble ´95" bei Gengenbacher Festspielen

 

...In glänzender Verfassung präsentierte sich das Karlsruher "Ensemble ´95" bei den Festspielen Gengenbach mit dem heiter-makabren Konzertstück "Das Orchester" des französischen Dramatikers Jean Anouilh... Hervorragend, wie musikantisch gekonnt die playback-eingespielte Musik von Wolfgang Heinzel von den ausnahmslos in bester Spiellaune agierenden Darstellern umgesetzt wird... Neid, Missgunst, Liebe, Hysterie und Verrat mischen sich zu einem grotesk vernetzten Spiel der Emotionen, das durch den heiter vorgetragenen Tingeltangel der musikalischen Nummernrevue den Zuschauer zusätzlich frösteln lässt... Nathalie Stadler als  Ermeline geht in der Liebe aufs Ganze; plappert als heißblütige Italienerin die Klarinettistin Leona voll und überrascht mit wohlklingendem Sopran...

 

 

 

Badische Neueste Nachrichten

 

 

 

Aus Übermut wird Seelenqual – Glanzvoller "Jedermann" auf der Bad Bernecker Freilichtbühne

 

...lief Brunners Truppe zu hochmotivierter Form auf... Besonders Jedermanns Konfrontation mit dem Glauben – überzeugend verkörpert von Nathalie Stadler – schaffte einen der (gegen Ende zahlreichen) Höhepunkte. Die unterkühlte, ja überirdische Autorität, mit der Stadler den Glauben ausstattet, lässt dem Zuschauer unwillkürlich "heilige" Schauer über den Rücken laufen. Gerade in dieser bewegenden Szene wird die räumliche Distanz zum Publikum mühelos überbrückt. Stadlers Wandlung vom alttestamentarischen Racheengel zur sanft-versöhnlichen Geleiterin des geläuterten Jedermann geht einem unter die Haut...

 

 

 

J.T. Hornberger (freier Journalist)

 

Nathalie Stadler

Management
Amtsstr 8
67059 Ludwigshafen

info@nathalie-stadler.info
Tel.: 0621-54579670